Lachenmann Art

HAISOCIETY

Install View, Marc Jung ›HAISOCIETY‹ @Lachenmann Art Frankfurt, Credits: Eric Tschernow
Install View, Marc Jung ›HAISOCIETY‹ @Lachenmann Art Frankfurt, Credits: Eric Tschernow
Install View, Marc Jung ›HAISOCIETY‹ @Lachenmann Art Frankfurt, Credits: Eric Tschernow
Install View, Marc Jung ›HAISOCIETY‹ @Lachenmann Art Frankfurt, Credits: Eric Tschernow
Install View, Marc Jung ›HAISOCIETY‹ @Lachenmann Art Frankfurt, Credits: Eric Tschernow
Install View, Marc Jung ›HAISOCIETY‹ @Lachenmann Art Frankfurt, Credits: Eric Tschernow
Install View, Marc Jung ›HAISOCIETY‹ @Lachenmann Art Frankfurt, Credits: Eric Tschernow
Install View, Marc Jung ›HAISOCIETY‹ @Lachenmann Art Frankfurt, Credits: Eric Tschernow
Install View, Marc Jung ›HAISOCIETY‹ @Lachenmann Art Frankfurt, Credits: Eric Tschernow

›HAISOCIETY‹

Marc Jung
          works

Frankfurt 02/07/2022—16/09/2022

Mit ›HAISOCIETY‹ zeigt der Erfurter Künstler einmal mehr seine farbintensive Farbpalette und eindrucksvollen Motive. Die Attribute der high-society finden dabei immer wieder Einzug in die Bildwelt, während sich hinter den Titeln und in den Details der Gemälde gesellschaftskritische, teils beißende Kommentare verbergen.

 

Der heiße Sommer wird erfrischt durch die leuchtende Farbintensität und humorvolle Gesellschaftskritik seiner Leinwandarbeiten. Mit Spraydose und Acrylfarbe sprengt Marc Jung tradierte Vorstellungen von Malerei und setzt sich dem Grau der eintönigen Städte entgegen. Der Erfurter Künstler, der an der Bauhaus Universitat in Weimar studiert hat, bricht mit seiner schrillen Farbpalette jede urbane Betonödnis auf. Als Kind des ostdeutschen sozialen Plattenbaus beginnt er bereits in seiner Jugend, seine Welt mit Kunst zu erhellen. Vom rebellischen Graffitisprayer entwickelte er sich zu einem international gefragten und renommierten Künstler.

 

Die subversive Energie seiner Arbeitsweise bleibt ausschlaggebender Bestandteil seiner Maltechnik und wird in den Motiven erkenntlich. Das englisch-deutsche Wortspiel im Ausstellungstitel wiederholt sich in vielen seiner Werktitel und ist bezeichnend fur Jungs beißenden Humor. Wer sich im Haifischbecken der high-society behaupten will, muss stark und gut gewappnet sein. Die titelgebende Arbeit zeigt einen muskelbepackten Hai, der mit Luxuslabels protzt und den Betrachter mit scharfen Zähnen anlächelt. Mit vielen Details und den energiegeladenen Figuren regt Marc Jung uns auf eine ungemein lebendige Weise zum Nachdenken an. Jede Figur hat einen ironischen Spruch auf den Lippen, prahlt mit Statussymbolen und offenbart zeitgleich den Schein der „high-society“.

With ›HAISOCIETY‹, the Erfurt based artist once again shows his intensely coloured palette and impressive motifs. The shark finds its way into the pictorial world again and again, sometimes hidden in the biting comments behind the titles and other times by being in the socially critical details of the paintings.

 

The hot summer months are refreshed by the bright colour intensity and humorous social criticism of his canvases. By choosing spray and acrylic paint as a medium Marc Jung breaks up with the traditional notions of painting and transforms the monotonous grey of the city. The Erfurt based artist, who studied at the Bauhaus University in Weimar, transforms with the loudness of his colour palette every urban concrete wasteland. As a child who grew up surrounded by prefabricated council houses in East Germany, he began in his youth to illuminate his environment with art. From a rebellious graffiti sprayer, he evolved into an internationally sought-after and renowned artist.

 

The subversive energy of his working methods remains a crucial component of both in his painting techniques and his concepts The English-German play on words in the exhibition´s title is a recurring expedient that appears also in the naming of many of his works, and it is indicative of Jung´s biting humor. Who wants to survive in that shark tank that is high society, needs to be strong and well-armed. The main work of this show is a ripped shark flaunting luxury labels and smiling at the viewer with sharp teeth The abundancy of details and the use of energetic figures invite us to think and analyze the meaning and connection.

↑ Back to top ↑

Lachenmann Art Konstanz

Brauneggerstraße 60
78462 Konstanz

+49 7531 369 1371

Öffnungszeiten
Di—Sa 11—18h
+ nach Vereinbarung

konstanz@lachenmann-art.com

Lachenmann Art Frankfurt

Hinter der Schönen Aussicht 9

60311 Frankfurt am Main

+49 69 7689 1811

Öffnungszeiten
Do—Sa 11—18h
+ nach Vereinbarung

frankfurt@lachenmann-art.com

Follow us on

Facebook Lachenmann Art
Instagram Lachenmann Art