Lachenmann Art

Family & Friends

Stefanie Scheurell & Robert Ritter: Installation View ›INKARNAT‹ at Lachenmann Art Gallery Frankfurt, 1
StefanieScheurell_Wasserarbeit_HaeutungNr79, 2022, 26,5x21,6cm_Decollage_Magazincover_bearbeitet mi tWasser, Schwamm, Bleistift. Repro: Ulrike Sommer
Stefanie Scheurell & Robert Ritter: Installation View ›INKARNAT‹ at Lachenmann Art Gallery Frankfurt, Photo Daniel Beyer, 1
Stefanie Scheurell & Robert Ritter: Installation View ›INKARNAT‹ at Lachenmann Art Gallery Frankfurt, Photo Daniel Beyer, 2
Stefanie Scheurell, Häutung 18, 2020, Décollage, 198x247
Stefanie Scheurell & Robert Ritter: Installation View ›INKARNAT‹ at Lachenmann Art Gallery Frankfurt, 2
Robert Ritter, Farbbruch, 2020, Acryl auf Leinwand, 43x32x14 cm
Robert Ritter, großes Unterwasserstück, 2022, Acryl auf Leinwand, 92x72x6 cm
Robert Ritter, Schollen III, 2021, Acryl auf Sackleinen, 91x75x6 cm
Stefanie Scheurell & Robert Ritter: Installation View ›INKARNAT‹ at Lachenmann Art Gallery Frankfurt, 3
Stefanie Scheurell & Robert Ritter: Installation View ›INKARNAT‹ at Lachenmann Art Gallery Frankfurt, 4
Stefanie Scheurell & Robert Ritter: Installation View ›INKARNAT‹ at Lachenmann Art Gallery Frankfurt, 5
Stefanie Scheurell & Robert Ritter: Installation View ›INKARNAT‹ at Lachenmann Art Gallery Frankfurt, 6
Stefanie Scheurell & Robert Ritter: Installation View ›INKARNAT‹ at Lachenmann Art Gallery Frankfurt, 7
Stefanie Scheurell & Robert Ritter: Installation View ›INKARNAT‹ at Lachenmann Art Gallery Frankfurt, 9

›Family&Friends‹ 

Frankfurt

Robert Ritter & Stefanie Scheurell 

›Inkarnat‹

7/1/2023 - 4/2/2023

In unserer Frankfurter Ausstellungsreihe ›Family&Friends‹ zeigen wir zum zweiten Mal künstlerische Positionen, die nicht Teil unseres Galerieprogramms sind. Für vier Wochen begrüßen wir unsere Freunde als Gäste und geben ihnen die Möglichkeit, in unseren Galerieräumen auszustellen.


Robert Ritter und Stefanie Scheurell haben ihr Studium an der Staatlichen Akademie der Künste in Karlsruhe absolviert. Beide leben und arbeiten in Konstanz. Nach ihrer Duoshow im Landratsamt Konstanz, welche von der Kunststiftung Landkreis Konstanz realisiert wurde, zeigen wir die Arbeiten der Künstlerin und des Künstlers nun in neuem Dialog.


Robert Ritter kann als Meister der Materialität bezeichnet werden, der die Farbe in Form von Hochreliefs zu verwenden weiß: unzählige Farbschichten werden dick aufeinander gelegt und erlangen somit haptische Momente einer regelrechten Objekthaftigkeit, während die letzte dieser Farbschichten als Leinwand für das abschließende Motiv dient. Damit schlägt Rober Ritter den Bogen von einer rein darstellenden Kunst, die figurativ im Stil des Tattoo-Kults anmutet, über traditionell maritime Bildnisse, zur reinen Textur und Materialbeschaffenheit der Farbe. Die Leinwand als Träger des jeweiligen Motivs wird dabei teilweise zum Sockel der Arbeit selbst oder wird soweit zerstört, reduziert, dass sie nur noch als netzartige Webstruktur erkenntlich bleibt.


Die Arbeiten von Stefanie Scheurell widersetzen sich einem gesellschaftlich auferlegten und verankerten Idealbild weiblicher Schönheit. Die Künstlerin wehrt sich gegen einen durch Kosmetik- und Modebranche vermittelten systemischen Konsens, sie verfremdet sowohl Plakate als auch Zeitschriften und wirkt somit einer forcierten Oberflächlichkeit entgegen. Werbematerial wird zerstört, zerschnitten, abgelöst und modifiziert. Stefanie Scheurell gewährt einen Blick in die Tiefe, der neue Werte und Leitbilder enthüllt. Hierbei arbeitet sie mit unterschiedlichen Themen, die sich zwischen Natur, Körperlichkeit, Vergänglichkeit und Selbstbildnis bewegen. Schmirgelpapier und Skalpell zählen zu ihren Werkzeugen, mit deren Hilfe sie dem Papier zu Leibe rückt, es Wasser und Sonne aussetzt und somit neuartige Darstellungen des menschlichen Körpers schafft.
Auch ihre Werkreihe der Chicorée-Keramiken, die zu einem beständigen medienübergreifenden Projekt der Künstlerin geworden ist, bezieht sich direkt auf den Menschen und steht in unmittelbarer Verbindung mit den Porträtierten.  

Robert Ritter & Stefanie Scheurell

›Inkarnat‹

7/1/2023 - 4/2/2023

In the second installment of the Frankfurt >Family & Friends‹ series we at Lachenmann Art are once again showing artistic positions which are not part of the gallery program and for four weeks we welcome our friends as guests and give them the space to exhibit in our gallery. 


Robert Ritter and Stefanie Scheurell both studied at the State Academy of Fine Arts in Karlsruhe and they both live and work in Constance. After presenting a duo exhibition at the Kunststiftung Landkreis Konstanz the two artists are going again to show now in our Frankfurt location a selection of works.


Robert Ritter is a champion of materiality and uses paint almost as a high relief: different layers of colours are stacked one above another and the last of these layers acts as a canvas for the depicted subject. The subject of his works is not only the one depicted and that come from the tattoo culture, the traditional maritime art or the portraiture but also the paint itself with his texture. The canvas is either used almost as a pedestal and a support from which the paint emerges, or is reduced to a net so fragile that is at the breaking point. 


Stefanie Scheurell's works contradict a socially imposed and anchored ideal image of female beauty. The artist resists a systemic consensus mediated by the cosmetics and fashion industries, she alienates both advertising posters and magazines and thus counteracts a forced superficiality. Advertising material is destroyed, cut up, detached and modified. Stefanie Scheurell grants a view into the depths that reveals new values and guiding principles. In doing so, she works with different themes that move between nature, corporeality, transience and self-portrait. Sandpaper and scalpel are among her tools, which she uses to get to grips with the paper, exposing it to water and the sun and thus creating innovative representations of the human body.
Her series of chicory ceramics, which has become an ongoing cross-media project for the artist, also relates directly to the human being and is in direct connection with the subjects of the portraits.

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

Bernd Sommer & Andreas Wacker: Installation View ›hidden champions‹ at Lachenmann Art Gallery Frankfurt
Bernd Sommer & Andreas Wacker: Installation View ›hidden champions‹ at Lachenmann Art Gallery Frankfurt
Bernd Sommer & Andreas Wacker: Installation View ›hidden champions‹ at Lachenmann Art Gallery Frankfurt

›Family&Friends‹ 

Frankfurt

Bernd Sommer & Andreas Wacker 

›hidden champions‹

25/3/2022 — 29/4/2022

In der neuen Ausstellungsreihe Family & Friends zeigen wir einmal im Jahr für vier Wochen auf einer der beiden Ebenen der Frankfurter Galerie junge künstlerische Positionen, die nicht Teil des Galerieprogramms sind. Wir begrüßen diese treuen (und besonders talentierten) Freunde der Galerie als Gäste und geben diesen hiermit die Möglichkeit, in unseren Galerieräumen auszustellen.

Die Künstler Bernd Sommer und Andreas Wacker begründen mit ihrer gemeinsamen Ausstellung in der Galerie Lachenmann Art in Frankfurt den Anfang dieser Reihe.

Bernd Sommer & Andreas Wacker 

›hidden champions‹

25/3/2022 — 29/4/2022

In the new exhibition series Family & Friends, we present young artistic positions that are not part of the gallery programme. Once a year, for four weeks, these young artists are shown on one of the two levels of the Frankfurt gallery. We welcome these loyal (and particularly talented) friends of the gallery as guests and hereby give them the opportunity to exhibit in our gallery rooms.

With their joint exhibition at the Lachenmann Art Gallery in Frankfurt, the artists Bernd Sommer and Andreas Wacker are launching the beginning of this series.

↑ Back to top ↑

Lachenmann Art Konstanz

Brauneggerstraße 60
78462 Konstanz

+49 7531 369 1371

Öffnungszeiten
Di—Sa 11—18h
+ nach Vereinbarung

konstanz@lachenmann-art.com

Lachenmann Art Frankfurt

Hinter der Schönen Aussicht 9

60311 Frankfurt am Main

+49 69 7689 1811

Öffnungszeiten
Do—Sa 11—18h
+ nach Vereinbarung

frankfurt@lachenmann-art.com

Follow us on

Facebook Lachenmann Art
Instagram Lachenmann Art